Bal­kan­flücht­lin­ge wer­den bereits in Son­der­la­gern ohne indi­vi­du­el­le Prü­fung ihrer Asyl­an­trä­ge abge­fer­tigt. Dies kri­ti­siert der Baye­ri­sche Flücht­lings­rat in einer Pres­se­mit­tei­lung vom 22. Okto­ber 2015 „Zum Besuch des Bun­des­in­nen­mi­nis­ters in Bam­berg“. Die Zahl der Flücht­lin­ge aus den Bal­kan­staa­ten sei längst zurück­ge­gan­gen. Es han­de­le sich um einen hilf­lo­sen Griff in die Kis­te der Abschre­ckungs­me­tho­den aus den 90er Jah­ren.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 220 ansehen