01.12.2014

Newsletter Dec 2014

Die Zahlen der Kirchenasyle in Deutschland sind auch in jüngster Zeit weiter stark angestiegen. Zum 17. November 2014 wies die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. 18 Kirchenasylen mit mindestens 330 untergebrachten Personen aus. 148 dieser Kirchenasyle betreffen sogenannte Dublin-Fälle, in denen versucht wird, Flüchtlinge vor der Abschiebung in unerträgliche Verhältnisse in einem anderen EU-Staat zu bewahren.