01.12.2014

Newsletter Dec 2014

Im Rah­men einer Lan­des­pres­se­kon­fe­renz und zum Anlass von 25 Jah­ren UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on haben meh­re­re Orga­ni­sa­tio­nen, dar­un­ter der Flücht­lings­rat Baden-Würt­tem­berg, die For­de­rung erho­ben, Kin­der­rech­te für unbe­glei­te­te min­der­jäh­ri­ge Flücht­lin­ge umzu­set­zen. Gefor­dert wird, die unbe­glei­te­ten min­der­jäh­ri­gen Kin­der mit allen ande­ren Kin­dern gleich­zu­stel­len, Auf­ent­halts­er­laub­nis­se bis zur Been­di­gung der Schu­le-, Aus- und Wei­ter­bil­dung zu ertei­len. Das Land Baden-Würt­tem­berg müs­se dar­über hin­aus den Krei­sen mehr Mit­tel zur Ver­fü­gung stel­len. Pres­se­mit­tei­lung, State­ment Mar­le­ne Seck­ler (Der Pari­tä­ti­sche BW), State­ment Andre­as Lin­der (Flücht­lings­rat BW), State­ment Jama Maq­su­di (AGDW Stutt­gart), State­ment Uwe Bod­mer (Kin­der­schutz­bund)