01.07.2014

Newsletter Jul 2014

In einem Arti­kel vom 8. Mai 2014 berich­te­te 972mag, dass Isra­el suda­ne­si­schen Schutz­su­chen­den kein Asyl gewäh­re, obwohl die welt­wei­te Aner­ken­nungs­ra­te für suda­ne­si­sche Flücht­lin­ge bei fast 70 Pro­zent liegt. Dem Arti­kel zufol­ge leben aktu­ell über 10.000 suda­ne­si­sche Asyl­su­chen­de in Isra­el. Seit der Unter­zeich­nung der Gen­fer Flücht­lings­kon­ven­ti­on im Jahr 1954 habe das Land nur rund 200 Flücht­lin­ge aner­kannt, so berich­tet 972mag.  Dar­un­ter befin­de sich kein ein­zi­ger Flücht­ling aus dem Sudan.

http://972mag.com/israel-hasnt-recognized-one-sudanese-refugee/90633/