01.09.2011

Newsletter Sep 2011

Der deut­sche Men­schen­recht­ler Ismail Abdi ist end­lich am 21. August 2011 in Deutsch­land ange­kom­men. Er war zuvor 7 Mona­te und 7 Tage in syri­scher Haft und durf­te danach nicht aus Syri­en aus­rei­sen. Abdi, ein Deut­scher syri­scher Abstam­mung, war im August 2010 bei einem Besuch in Syri­en ver­schleppt und zunächst ohne Kon­takt zur Außen­welt inhaf­tiert wor­den. Auch PRO ASYL hat sich für ihn ein­ge­setzt. In einer Pres­se­er­klä­rung zur Rück­kehr äußer­te Abdi, er habe mit anse­hen müs­sen, wie ande­re Dis­si­den­ten gefol­tert wur­den. Der Ber­li­ner Tages­spie­gel berich­te­te über sein Schick­sal.