Wie bereits im letz­ten Jahr, so häu­fen sich auch in die­sem Som­mer die Mel­dun­gen, dass Flücht­lin­ge bei Bade­un­fäl­len ums Leben gekom­men sind. Vie­le Flücht­lin­ge kön­nen nicht schwim­men. Schwimm­kur­se für sie und Gefah­ren­auf­klä­rung wer­den nur ver­ein­zelt ange­bo­ten. Die Deut­sche Lebens­ret­tungs­ge­sell­schaft (DLRG) hat jetzt wich­ti­ge Ver­hal­tens­re­geln für baden­de Men­schen in vie­le Spra­chen über­setz­ten las­sen. Falt­blät­ter und Pla­ka­te kön­nen hier her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 226 ansehen