In sechs Wochen kann man jetzt zum Asyl­ent­schei­der wer­den – Kurz­aus­bil­dun­gen in Zei­ten des angeb­li­chen Not­stands beim Bun­des­amt für Migra­ti­on und Flücht­lin­ge. Immer mehr hat man sei­ne Anfor­de­run­gen an Qua­li­fi­ka­ti­on und Qua­li­tät redu­ziert. Jetzt hat man sich im Grun­de von allem ver­ab­schie­det und schickt Ent­schei­der vom Schnell­kurs sofort an die „Front“. Dar­über berich­tet Tagesschau.de am 14.12.2015.

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/schnellkurs-fuer-asylentscheider-handwerkszeug-zur-richtigen-entscheidung-100.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bamf-per-crash-kurs-zum-entscheider-ueber-asylantraege-a-1061907.html

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen