01.06.2013

Newsletter Jun 2013

Human Rights Watch veröffentlichte am 13. Mai 2013 einen Artikel zu Xenophobie und rassistischer Gewalt in Griechenland. Beides stehe in enger Verbindung mit der wirtschaftlichen Krise, die das Land nach wie vor erschüttere. Zwischen November 2011 und Mitte 2012 habe Human Rights Watch zahlreiche Fälle rassistischer Übergriffe und Gewalt dokumentiert, zu denen es weiterhin komme, so heißt es in dem Artikel. Die AutorInnen fordern, die EU müsse das Problem als Priorität behandeln. Nicht zuletzt Deutschland, das bereits mehrfach Migrationskontrollmaßnahmen in Griechenland unterstützt habe, stehe in der Verantwortung, auch Hilfe für die Bekämpfung von Gewalt gegen MigrantInnen im Land zu leisten sowie sich auf EU-Ebene für eine Verbesserung des griechischen Asylsystems einzusetzen.

http://www.hrw.org/news/2013/05/13/xenophobia-greece