01.08.2012

Newsletter Aug 2012

Human Rights Watch hat unter der Über­schrift „Boat Ride to Detenti­on“ am 18. Juli 2012 einen Bericht über die Situa­ti­on von erwach­se­nen und Kin­der­flücht­lin­gen in Mal­ta vor­ge­legt. Nach trau­ma­ti­sie­ren­den See­rei­sen wür­den prak­tisch alle „irre­gu­lä­ren Migran­ten“ inhaf­tiert, was das Trau­ma der Flucht­we­ge ver­stär­ken kön­ne. Im Juli 2012 sei der 32-jäh­ri­ge mali­sche Migrant Mama­dou Cama­ra in mal­te­si­scher Haft tot auf­ge­fun­den wor­den. Der Bericht bestä­tigt vor­an­ge­gan­ge­ne Quel­len, so auch zur Inhaf­tie­rung von Min­der­jäh­ri­gen, die in Mal­ta an der Tages­ord­nung ist.