01.08.2012

Newsletter Aug 2012

Human Rights Watch hat unter der Überschrift „Boat Ride to Detention“ am 18. Juli 2012 einen Bericht über die Situation von erwachsenen und Kinderflüchtlingen in Malta vorgelegt. Nach traumatisierenden Seereisen würden praktisch alle „irregulären Migranten“ inhaftiert, was das Trauma der Fluchtwege verstärken könne. Im Juli 2012 sei der 32-jährige malische Migrant Mamadou Camara in maltesischer Haft tot aufgefunden worden. Der Bericht bestätigt vorangegangene Quellen, so auch zur Inhaftierung von Minderjährigen, die in Malta an der Tagesordnung ist.