01.09.2012

Newsletter Sep 2012

Über das gute Ende einer Geschich­te, die tra­gisch aus­zu­ge­hen droh­te, berich­tet die HNA vom 18. August 2012 unter der Über­schrift „Fami­lie Celic ist zurück“. Im Febru­ar war es in Kor­bach (Nord­hes­sen) zu einer Fami­li­en­tren­nung bei einer Abschie­bung gekom­men, der Mann war dabei aus dem Fens­ter gesprun­gen und hat­te sich die Arme gebro­chen. Den­noch schob man die Mut­ter mit ihren bei­den Kin­dern ab. Die hes­si­sche Här­te­fall­kom­mis­si­on hat inzwi­schen die Ertei­lung einer Auf­ent­halts­er­laub­nis über den Vater mög­lich gemacht. Jetzt durf­te auch die Fami­lie wie­der nach Deutsch­land zurück­kom­men. 350 Kor­ba­cher demons­trier­ten gegen die Abschie­bung. Die Schu­le, in die die bei­den Kin­der gegan­gen waren, star­te­te eine Soli­da­ri­täts­ak­ti­on und unter­stütz­te die bei­den Mit­schü­le­rin­nen ganz prag­ma­tisch. Der ört­li­che Unter­stüt­zer­kreis emp­fing die Fami­lie nach der Rück­kehr.