01.01.2012

Newsletter Jan 2012

Die Ham­bur­ger SPD hat­te sich als Oppo­si­ti­ons­par­tei gegen eine Unter­brin­gung von ham­bur­gi­schen Flücht­lin­gen im meck­len­bur­gi­schen Lager Nostorf/Horst aus­ge­spro­chen. Den­noch sol­len inzwi­schen nach Infor­ma­tio­nen der taz vom 29. 12. 2011 Mit­ar­bei­ter der Bun­des­län­der über einen neu­en Ver­trag ver­han­deln. Ham­burg scheint erneut auf die Kar­te der Aus­la­ge­rung von Flücht­lin­gen zu set­zen, was die Flücht­lings­rä­te aus Ham­burg und Meck­len­burg-Vor­pom­mern hef­tig kri­ti­sie­ren. Über „die Heuch­ler von der SPD“ schreibt vor die­sem Hin­ter­grund die taz Jour­na­lis­tin Emi­lia Sme­chow­ski am sel­ben Tage. Mehr dazu auch beim Flücht­lings­rat Ham­burg.