Der Migrationsforscher Prof. Dietrich Thränhardt hat im Auftrag des Mediendienstes Integration eine Studie veröffentlicht, in der die Ineffizienz des deutschen Asylsystems kritisiert wird. Problematische Aspekte seien die gesetzlich vorgegebene Bearbeitung von Widerrufsverfahren und die Dublinverfahren, die zu Aufwand und Verzögerungen führten.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 218 ansehen