In Schles­wig-Hol­stein hat eine Exper­tIn­nen­grup­pe mit dem Grün­buch 1.0 einen Kata­log flücht­lings- und gesell­schafts­po­li­ti­scher Emp­feh­lun­gen vor­ge­legt, den der Flücht­lings­rat Schles­wig-Hol­stein in einer Pres­se­er­klä­rung vom 31.10.2016 vor­stellt. Das rund 70 Sei­ten star­ke Grün­buch the­ma­ti­siert die Auf­ga­ben­be­rei­che Auf­nah­me- und Blei­be­recht, Erst­auf­nah­me und Asyl­ver­fah­ren, Bera­tung und Betreu­ung, Unter­brin­gung und Woh­nen, sozia­le Ver­sor­gung, Ehren­amt und Ver­net­zung, gesund­heit­li­che Ver­sor­gung, Schu­le, Bil­dung und Sprach­un­ter­richt, Aus­bil­dung und Arbeit, beson­ders Schutz­be­dürf­ti­ge, Behör­den­han­deln sowie Dis­kri­mi­nie­rung von Geflüch­te­ten.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 229 ansehen