01.09.2014

Newsletter Sep 2014

Die Grie­chi­sche Küs­ten­wa­che und das Büro des UN-Flücht­lings­hoch­kom­mis­sa­ri­ats in Grie­chen­land, UNHCR, unter­zeich­ne­ten am 5. Sep­tem­ber 2014 eine Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung. Ziel des Memo­ran­dums ist es, die Kapa­zi­tä­ten der grie­chi­schen Regie­rung zu ver­bes­sern, auf die Ankünf­te von Flücht­lin­gen und Migran­tIn­nen zu reagie­ren, die über den See­weg nach Grie­chen­land gelan­gen. Dabei sol­le die Prio­ri­tät auf der Ret­tung von Men­schen­le­ben, dem Respekt der Men­schen­rech­te und der Ein­hal­tung inter­na­tio­na­ler, euro­päi­scher und natio­na­ler Ver­pflich­tun­gen zum Schutz von Flücht­lin­gen lie­gen. Ins­be­son­de­re sol­le die Erst­auf­nah­me auch für die­je­ni­gen, die auf See geret­tet wur­den, ver­bes­sert wer­den, für die Zeit­span­ne, in der die Küs­ten­wa­che für die Ver­sor­gung der Ankom­men­den ver­ant­wort­lich ist und bis die Zustän­dig­keit an ande­re Behör­den über­geht. Die Koope­ra­ti­ons­be­rei­che umfas­sen außer­dem den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch über neue Ankünf­te, um zu über­prü­fen, ob die not­wen­di­ge Ver­sor­gung gewähr­leis­tet ist und eine enge­re Kom­mu­ni­ka­ti­on bezüg­lich der Ein­hal­tung inter­na­tio­na­ler Ver­pflich­tun­gen gegen­über inter­na­tio­nal Schutz­be­rech­tig­ten. Im Fokus der Koope­ra­ti­on sol­len Regio­nen lie­gen, in denen die meis­ten Ankünf­te regis­triert wer­den, ins­be­son­de­re die Inseln im Nord­os­ten der Ägä­is und die Insel­grup­pe Dode­ka­nes.

Dass die Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung zwi­schen der grie­chi­schen Küs­ten­wa­che und UNHCR zu einem spür­ba­ren Rück­gang men­schen­recht­li­cher Ver­stö­ße durch die grie­chi­sche Küs­ten­wa­che füh­ren wird, ist nicht zu erwar­ten. Denn die grie­chi­sche Regie­rung wird nicht müde, als größ­te Her­aus­for­de­rung mit Blick auf die Flucht­be­we­gun­gen eine Ver­stär­kung von Grenz­kon­trol­len und die Bekämp­fung „irre­gu­lä­rer“ Migra­ti­on zu for­dern. Ganz im Sin­ne der EU.

http://www.unhcr.gr/print/nea/artikel/2f182fa7b13087dd543d825a830d9b12/hellenic-coastguard-and-unhcr-greece.html