Ein Rechercheteam von Zeit Online und Die Zeit ist 222 gewalttätigen Angriffen auf Flüchtlingsunterkünfte im Jahr 2015 nachgegangen. Es sind alle Attacken, bei denen Menschen zu Schaden gekommen sind oder zu Schaden hätten kommen können, erfasst. Das erschreckende Ergebnis: Fast keine Tat ist bis heute aufgeklärt und nur in vier Fällen haben Gerichte bisher Täter verurteilt, in acht Fällen Anklage erhoben. Die Recherche „Gewalt gegen Flüchtlinge: Es brennt in Deutschland“ kritisiert die Ankündigungen, man werde mit der ganzen Härte des Rechtsstaats gegen Menschen vorgehen, die Flüchtlinge angreifen, als leeres Versprechen.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen