01.10.2014

Newsletter Oct 2014

Die britische Regierung hat dazu aufgerufen, Frankreich mit 15 Millionen Euro zu unterstützen, damit die französischen Behörden effektiver verhindern, dass Flüchtlinge von Calais aus nach Großbritannien zu gelangen versuchen. Dies berichteten BBC und France 24 am 20. September 2014. Die britische Innenministerin Theresa May und ihr französischer Kollege, Bernard Cazeneuve, kündigten einen Plan an, nach dem die beiden Länder enger zusammenarbeiten wollen. Auf die Zunahme an MigrantInnen und Flüchtlinge, die in den letzten Monaten am Hafen ankamen, wird mit mehr Sicherheitsvorkehrungen und neuen Überwachungstechnologien reagiert. Menschen- und Flüchtlingsrechtsorganisationen kritisieren hingegen immer wieder das gewaltsame Vorgehen der Behörden gegen die in Calais gestrandeten Schutzsuchenden.

BBC, 20. September 2014: http://www.bbc.com/news/uk-29294776

France 24, 20. September 2014: http://www.france24.com/en/20140920-france-uk-15-million-euros-deal-migrants-calais/