01.11.2013

Newsletter Nov 2013

Der Guar­di­an berich­te­te am 4. Okto­ber 2013 über eine Grup­pe syri­scher Flücht­lin­ge, die in Calais fest­sitzt und for­der­te, nach Groß­bri­tan­ni­en wei­ter rei­sen zu kön­nen, um dort Asyl zu suchen. „Die Men­schen hier sind ver­zwei­felt“, wird einer der Flücht­lin­ge zitiert. Die rund 60 Flücht­lin­ge – dar­un­ter sie­ben Min­der­jäh­ri­ge und eini­ge Frau­en – blo­ckier­ten einen Geh­weg im Hafen von Calais. Vie­le von ihnen hat­ten Mona­te gebraucht, um durch die Tür­kei und den Bal­kan zu rei­sen mit dem Ziel, nach Groß­bri­tan­ni­en zu gelan­gen. Eini­ge der Flücht­lin­ge tra­ten in einen Hun­ger­streik. Am 21. Okto­ber 2013 berich­te­te Al Jaze­e­ra, dass die syri­schen Flücht­lin­ge nun in selbst­er­rich­te­ten Zel­ten nahe des Hafens von Calais aus­harr­ten und wei­ter­hin ver­lang­ten, nach Groß­bri­tan­ni­en ein­rei­sen zu kön­nen.

http://www.theguardian.com/world/2013/oct/04/french-police-syrian-refugees-calais-asylum-uk

www.aljazeera.com/indepth/features/2013/10/syrian-refugees-britain-dream-201310179396166775.html