01.09.2011

Newsletter Sep 2011

Den Berech­nun­gen von For­t­ress Euro­pe zufol­ge war 2011 das Jahr mit den meis­ten Toten im Mit­tel­meer, zumin­dest seit 1994. 1.931 Per­so­nen sind bereits in den ers­ten sie­ben Mona­ten die­ses Jah­res ums Leben gekom­men. Das sind mehr, als die Gesamt­an­zahl der Toten 2008, dem Jahr mit der bis­her höchs­ten Todes­ra­te (1.274 Tote). For­t­ress Euro­pe schätzt, dass 1.674 (87%) von den 1.931 Toten in der Stra­ße von Sizi­li­en star­ben und dass die Opfer zum größ­ten Teil von Liby­en nach Euro­pa geflüch­tet sind. Damit steigt die Zahl der Men­schen, die seit 1988 an den euro­päi­schen Außen­gren­zen zu Tode kamen auf knapp 18.000 an.