01.09.2011

Newsletter Sep 2011

Den Berechnungen von Fortress Europe zufolge war 2011 das Jahr mit den meisten Toten im Mittelmeer, zumindest seit 1994. 1.931 Personen sind bereits in den ersten sieben Monaten dieses Jahres ums Leben gekommen. Das sind mehr, als die Gesamtanzahl der Toten 2008, dem Jahr mit der bisher höchsten Todesrate (1.274 Tote). Fortress Europe schätzt, dass 1.674 (87%) von den 1.931 Toten in der Straße von Sizilien starben und dass die Opfer zum größten Teil von Libyen nach Europa geflüchtet sind. Damit steigt die Zahl der Menschen, die seit 1988 an den europäischen Außengrenzen zu Tode kamen auf knapp 18.000 an.