01.09.2011

Newsletter Sep 2011

Der nie­der­säch­si­sche Flücht­lings­rat hat in einer Pres­se­mit­tei­lung vom 25. August 2011 eine zügi­ge Visums­er­tei­lung für die Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen aner­kann­ter Flücht­lin­ge gefor­dert. Hin­ter­grund ist die Tat­sa­che, dass die deut­sche Bot­schaft in Damas­kus (Syri­en) nur noch beschränkt Visum­an­trä­ge bear­bei­tet. Visum­an­trä­ge zum Zwe­cke der Fami­li­en­zu­sam­men­füh­rung sol­len bis auf wei­te­res nicht mög­lich sein. Die Untä­tig­keit der Bot­schaft set­ze die Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen in Syri­en gro­ßer Gefahr aus, kri­ti­siert der Flücht­lings­rat.