01.10.2011

Newsletter Oct 2011

Die Flücht­lings­rä­te von Baden-Würt­tem­berg und Nie­der­sach­sen haben mit einer Pres­se­mit­tei­lung vom 15. Sep­tem­ber 2011 gemein­sam gegen die Abschie­bung von Rom aus dem Koso­vo pro­tes­tiert. Hin­ter­grund war eine Sam­mel­ab­schie­bung vom Flug­ha­fen Söl­lin­gen nach Pris­ti­na. Der Flücht­lings­rat Baden-Würt­tem­berg kri­ti­sier­te die Abschie­bung vor dem Hin­ter­grund der Tat­sa­che, dass die neue Lan­des­re­gie­rung zunächst Abschie­bun­gen in den Koso­vo und nach Ser­bi­en für Min­der­hei­ten­an­ge­hö­ri­ge aus­ge­setzt hat­te. Man dür­fe sich nun nicht zum Hand­lan­ger der Abschie­bungs­po­li­tik ande­rer Bun­des­län­der machen las­sen.