Junge Männer und Frauen in Afghanistan werden mit gezielter Propaganda vom IS als Kämpfer angeworben, so der Deutschlandfunk am 20.7.2016. Inzwischen fliehen aus der umkämpften Provinz Nangarhar im Osten Afghanistans, wo der IS seine Hochburg hat, immer mehr Menschen, um sich den Anwerbungsversuchen und den Kämpfen zu entziehen.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 227 ansehen