Jun­ge Män­ner und Frau­en in Afgha­ni­stan wer­den mit geziel­ter Pro­pa­gan­da vom IS als Kämp­fer ange­wor­ben, so der Deutsch­land­funk am 20.7.2016. Inzwi­schen flie­hen aus der umkämpf­ten Pro­vinz Nangar­har im Osten Afgha­ni­stans, wo der IS sei­ne Hoch­burg hat, immer mehr Men­schen, um sich den Anwer­bungs­ver­su­chen und den Kämp­fen zu ent­zie­hen.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 227 ansehen