Eine umfangreiche Expertise hat die Robert Bosch Stiftung zum Thema „Die Aufnahme von Flüchtlingen in den Bundesländern und Kommunen – Behördliche Praxis und zivilgesellschaftliches Engagement“ herausgegeben. Die Untersuchung gliedert sich in drei große Teile. Im ersten geht es um die Rahmenbedingungen der Flüchtlingsaufnahme und ihrer Umsetzung in Kommunen, wobei die unterschiedlichen Formen und Praktiken der Unterbringung in den Kommunen dargestellt werden, aber auch Fallbeispiele von Flüchtlingsaufnahme- und Integrationskonzepten in einzelnen Gebietskörperschaften. Teil zwei beschäftigt sich mit den Reaktionen der lokalen Bevölkerung, dem Zusammenspiel von behördlicher Praxis und zivilgesellschaftlichem Engagement und den Reaktionen der Anwohner. Auch hier gibt es Fallbeispiele aus verschiedenen Kommunen. Schließlich werden im dritten Teil Handlungsperspektiven in der kommunalen Flüchtlingspolitik erörtert.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen