01.10.2011

Newsletter Oct 2011

Asylstatistiken für das erste Quartal 2011 vorgelegt. Mit 66.000 Asylsuchenden haben 4.000 Menschen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres Asyl in einem EU-Mitgliedsstaat gesucht, was angesichts der dramatischen Entwicklung in Nordafrika und im Nahen Osten einen eher geringen Anstieg darstellt. In absoluten Zahlen haben Frankreich und Deutschland die meisten Asylsuchenden aufgenommen. In der EU der 27 Mitgliedsstaaten ist etwa ein Viertel der entschiedenen Asylanträge erfolgreich und führt zu einem Schutzstatus.