Kri­tisch zum EU-Tür­kei-Gip­fel am 29. Novem­ber 2015, bei dem es um das The­ma Flücht­lin­ge ging, hat sich die PRO ASYL Part­ner­or­ga­ni­sa­ti­on Mül­teci-Der geäu­ßert und ein Ende schmut­zi­ger Deals in Sachen Flücht­lin­ge eben­so gefor­dert wie die Respek­tie­rung der Men­schen­rech­te. Zum Gip­fel auch eine PRO ASYL News vom 29. Novem­ber 2015.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen