Die EU-Kom­mis­si­on strebt die Wie­der­auf­nah­me von Über­stel­lun­gen im Rah­men der Dub­lin-Ver­ord­nung nach Grie­chen­land an. Bis Dezem­ber 2016 soll dies mög­lich wer­den. Dies ergibt sich aus einer Emp­feh­lung der Kom­mis­si­on vom 15.6.2016. Die Sicher­stel­lung des Dub­lin-Sys­tems sei uner­läss­li­cher Bestand­teil der Bemü­hun­gen zur Sta­bi­li­sie­rung der Asyl-, Migra­ti­ons- und Grenz­po­li­tik. Des­halb müs­se Grie­chen­land die noch aus­ste­hen­den Maß­nah­men drin­gend umset­zen. Tat­säch­lich….

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 227 ansehen