01.06.2013

Newsletter Jun 2013

Ein Blogpost von The Asylumist beschreibt die Repression in Eritrea, die so viele Menschen zur Flucht zwingt. 2011 haben 11.900 Flüchtlinge aus Eritrea in einem industrialisierten Land Asyl beantragt, während die Mehrheit in den Nachbarländer Äthiopien und Sudan Schutz suchte. Der Geschäftsführer des europäischen Büros von Amnesty International, Nicolas Beger,  hat einen Artikel geschrieben, der über die Flucht von EritreerInenn „von Hölle zu Hölle“ berichtet. Beger fordert mehr Einsatz der EU für Flüchtlinge aus Eritrea.

http://www.asylumist.com/2013/05/01/would-the-last-eritrean-to-flee-the-country-please-turn-out-the-lights/

http://www.amnesty.eu/en/spotlight/from-hell-to-hell-eritreans-at-home-and-abroad/?preview=fjnxjYui2wSdf7c