01.03.2012

Newsletter Mar 2012

Peti­ti­on an den nie­der­säch­si­schen Land­tag gerich­tet mit dem Ziel, durch eine Reform der Här­te­fall-Ver­ord­nung der Mensch­lich­keit in Nie­der­sach­sen und der Ein­zel­fall­ge­rech­tig­keit gebüh­ren­den Raum zu ver­schaf­fen. Wie der Flücht­lings­rat Nie­der­sach­sen in einer Mel­dung vom 22. Febru­ar 2012 berich­tet, geht Mah­ren­holz auf den Fall der Gaza­le Sala­me ein. Der Schutz der Ehe und Fami­lie sei Bestand­teil einer frei­en Gesell­schafts­ord­nung und fin­de dort statt, wo die Fami­lie ihren Lebens­mit­tel­punkt hat, nicht aber kön­ne die Offer­te an die ver­blei­ben­den Fami­li­en­mit­glie­der, doch dem Aus­ge­wie­se­nen nach­zu­rei­sen, als fami­li­en­freund­lich ange­se­hen wer­den, so die Kri­tik zum Fall.