01.07.2012

Newsletter Jul 2012

Die Dublin-II-Verordnung sei ein trauriges Zeugnis dafür, dass Menschenrechte in Europa mit Füßen getreten werden. So drastisch drücken es das Diakonische Werk in Hessen und Nassau e.V. und der Caritasverband für die Diözese Mainz in einer Pressemitteilung vom 26. Juni 2012 aus. Anlass war die Vorstellung einer Bilanz zum Rechtshilfefonds in der Abschiebungshaft in Ingelheim. 36% der durch den Rechtshilfefonds der beiden Wohlfahrtsverbände finanziell unterstützten Personen wurden wieder aus der Haft entlassen. Diese Zahl sei seit vielen Jahren gleichbleibend hoch und belege, dass viele Betroffene zu Unrecht inhaftiert würden.