Unter der Über­schrift „Die Mana­ger der Flücht­lings­la­ge“ hat Peter Cars­tens in der FAZ am 18.12.2015 abwei­chend von der sonst häu­fi­gen Kri­tik am Orga­ni­sa­ti­ons­ver­sa­gen deut­scher Behör­den im Umgang mit Flücht­lin­gen deren Lern­fä­hig­keit gelobt und meint: „Die Orga­ni­sa­ti­on in den zustän­di­gen Behör­den klappt immer bes­ser, der logis­ti­sche Auf­wand zur Ver­sor­gung hun­dert­tau­sen­der Men­schen ist rie­sig.“ Er hat Kri­sen­ma­na­gern in ver­schie­de­nen Berei­chen einen Besuch abge­stat­tet und kennt sich in den Amts­hier­ar­chi­en ziem­lich gut aus. Den­noch auch in die­sem Arti­kel der Tenor: Es müs­sen noch wei­te­re gro­ße Orga­ni­sa­ti­ons­leis­tun­gen her.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen