01.09.2011

Newsletter Sep 2011

berichtet von indigenen Gruppen, die auf Insel Torres Strait im Norden Australiens leben. Diese hätten der Regierung mitgeteilt, dass sie in Gefahr seien, die ersten „Klimaflüchtlinge“ zu werden. Grund dafür sei der steigende Wasserspiegel in der Region. Phil Mercer berichtet von den gefährdeten Gemeinschaften.