01.03.2012

Newsletter Mar 2012

Schweiz ange­kün­digt hat, Ent­wick­lungs­hil­fe­zah­lun­gen mit der Dro­hung zu ver­bin­den, die­se zu stor­nie­ren wenn die Emp­fän­ger­staa­ten hin­sicht­lich der Rück­nah­me abge­lehn­ter Asyl­be­wer­ber nicht koope­ra­ti­ons­be­reit sind, hat der Standard.at am 28. Febru­ar 2012 unter der Über­schrift „Der Migra­ti­ons­de­al der Euro­pä­er“ deut­lich gemacht, dass dies eine kei­nes­wegs neue und mehr als umstrit­te­ne Idee ist. Seit 1998 min­des­tens las­sen sich Spu­ren der Idee zurück­ver­fol­gen, zum Bei­spiel auf ein Stra­te­gie­pa­pier des dama­li­gen öster­rei­chi­schen Innen­mi­nis­ters. Es gibt eine Flut von Abkom­men, die sich impli­zit oder expli­zit auf das The­ma bezie­hen, dar­un­ter vie­le bila­te­ra­le.