01.10.2012

Newsletter Oct 2012

Dänische Behörden haben angekündigt, 24 abgelehnte afghanische Minderjährige nach Afghanistan abzuschieben. Sie sollen in Aufnahmezentren untergebracht werden. Die Entscheidung ist das Ergebnis eines Projekts namens European Return Platform for Unaccompanied Minors (ERPUM), an dem sich Norwegen, Schweden, die Niederlande und Großbritannien beteiligen. Das Projekt steht in heftiger Kritik von Nichtregierungsorganisationen, die der Auffassung sind, dass eine Abschiebungsentscheidung für Minderjährige einen Verstoß gegen die Genfer Flüchtlingskonvention darstellen würde. Kritisch gesehen wird außerdem, dass die Aufnahmezentren hauptsächlich die Aufgabe haben, Abschiebungen Minderjähriger möglich zu machen.