01.07.2014

Newsletter Jul 2014

Im Jahr 2013 haben 6.031 Ange­hö­ri­ge der ezi­di­schen Reli­gi­ons­ge­mein­schaft in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land einen Asyl­an­trag gestellt. Dies ergibt sich aus der Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung auf eine klei­ne Anfra­ge der Bun­des­tags­frak­ti­on Die Lin­ke (BT-Druck­sa­chen 18/1541 und 18/1744). Die Mehr­zahl der Ezi­den kam 2013 aus Syri­en und dem Irak. Die Aner­ken­nungs­quo­ten wer­den sich im Lauf des Jah­res 2014 durch die Ent­wick­lung in Syri­en und Irak ver­mut­lich nach oben ent­wi­ckeln müs­sen, sind doch die Ezi­den eine der Bevöl­ke­rungs­grup­pen, die ganz beson­ders zwi­schen alle Lager gerät.