01.01.2013

Newsletter Jan 2013

Die bul­ga­ri­sche Zei­tung Sega beschäf­tigt sich in einem Arti­kel vom 10. Dezem­ber 2012 mit Pla­nun­gen in Bul­ga­ri­en, wie man mit einem grö­ße­ren Zustrom von Flücht­lin­gen aus Syri­en umge­hen könn­te. Die Regie­rung habe vor­ge­schla­gen, ein Lager in einer frü­he­ren Mili­tär­ba­sis ein­zu­rich­ten, in dem zir­ka 1.000 Men­schen unter­ge­bracht wer­den könn­ten, aller­dings ohne Duschen oder flie­ßen­des Was­ser. Ein Lager in die­ser Grö­ßen­ord­nung ledig­lich mit Mobil­toi­let­ten zu betrei­ben, scheint eigent­lich undenk­bar.