01.01.2013

Newsletter Jan 2013

Die bulgarische Zeitung Sega beschäftigt sich in einem Artikel vom 10. Dezember 2012 mit Planungen in Bulgarien, wie man mit einem größeren Zustrom von Flüchtlingen aus Syrien umgehen könnte. Die Regierung habe vorgeschlagen, ein Lager in einer früheren Militärbasis einzurichten, in dem zirka 1.000 Menschen untergebracht werden könnten, allerdings ohne Duschen oder fließendes Wasser. Ein Lager in dieser Größenordnung lediglich mit Mobiltoiletten zu betreiben, scheint eigentlich undenkbar.