01.06.2013

Newsletter Jun 2013

Der Vor­sit­zen­de der Migra­ti­ons­kom­mis­si­on der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz, Bischof Nor­bert Trel­le, hat nach einer Pres­se­mit­tei­lung der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz vom 21. Mai 2013 einen wirk­sa­men Ein­satz zum Schutz syri­scher Flücht­lin­ge gefor­dert. Er wies dabei unter ande­rem dar­auf hin, dass es auch nach der Zusa­ge der Bun­des­re­gie­rung zur Auf­nah­me von 5.000 schutz­be­dürf­ti­gen Per­so­nen Pro­ble­me mit den Bestim­mun­gen zum Fami­li­en­nach­zug geben wer­de. Er bit­tet die Innen­mi­nis­ter drin­gend, die Spiel­räu­me des Auf­ent­halts­ge­set­zes zu nut­zen und Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen die Ein­rei­se aus huma­ni­tä­ren Grün­den zu gestat­ten.