01.11.2014

Newsletter Nov 2014

Der Flücht­lings­rat Ber­lin hat in einer Pres­se­er­klä­rung vom 23. Okto­ber 2014 auf einen wei­te­ren Höhe­punkt in der Chro­no­lo­gie der Ver­trau­ens­brü­che von Sei­ten des Senats gegen­über den soge­nann­ten Ora­ni­en­platz-Flücht­lin­gen hin­ge­wie­sen. 90 ehe­ma­li­gen Bewoh­nern des Ora­ni­en­plat­zes und der Ger­hard-Haupt­mann-Schu­le habe der Sozi­al­se­na­tor mit­tei­len las­sen, dass sie ihre Unter­künf­te bin­nen weni­ger Stun­den zu ver­las­sen hät­ten. Die Men­schen, so der Flücht­lings­rat, stün­den nun kurz vor dem Win­ter­ein­bruch mit­tel­los auf der Stra­ße. Der Flücht­lings­rat for­dert, die Obdach­lo­sen sofort wie­der adäquat unter­zu­brin­gen.