Ver­bre­chen gegen die Mensch­lich­keit spie­len sich in weit gefä­cher­ter und sys­te­ma­ti­scher Manier in eri­trei­schen Haft­ein­rich­tun­gen, mili­tä­ri­schen Trai­nings­camps und ande­ren Orten seit 25 Jah­ren ab, so ein neu­er Bericht der UN-Kom­mis­si­on zur Unter­su­chung der Men­schen­rech­te in Eri­trea, der am 8.6.2016 der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert wur­de.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 226 ansehen