Über „Hate attacks: Bulgaria’s invi­si­ble crime“ berich­tet Al Jaze­e­ra Eng­lish vom 3. März 2015. Der Vor­wurf von Men­schen­rechts­ak­ti­vis­ten: Die Regie­rung unter­su­che nicht effek­tiv genug die zuneh­men­de Zahl von Hass­ver­bre­chen. Das Medi­um zitiert dabei jüngs­te Berich­te z.B. von Amnes­ty Inter­na­tio­nal und ande­ren.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 214 ansehen