Das IRCT hat einen Bericht vor­ge­legt, der dar­stellt, wie die Asyl­ver­fah­ren und die Auf­nah­me­be­din­gun­gen in der EU dar­an schei­tern, Fol­ter­op­fer zu unter­stüt­zen. Das Feh­len ent­spre­chen­der Unter­stüt­zungs­struk­tu­ren hat IRCT im Bericht „Fal­ling through the cracks: Asyl­um Pro­ce­du­res and Recep­ti­on Con­di­ti­ons for Tor­tu­re Vic­tims in the Euro­pean Uni­on“ an den Bei­spie­len Öster­reichs, Finn­lands, Frank­reichs, Deutsch­lands, Ungarns, Ita­li­ens, Schwe­dens und der Nie­der­lan­de unter­sucht.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 227 ansehen