01.12.2013

Newsletter Dec 2013

Am 20. November 2013 berichtete Le Soir, dass fünfzig zivilgesellschaftliche Organisationen, Gewerkschaften und Vereinigungen eine Demonstration afghanischer Asylsuchender unterstützt haben. Dem Artikel zufolge forderten die Organisationen ein Moratorium aller Abschiebungen nach Afghanistan und drängten die belgischen Behörden, allen afghanischen Flüchtlingen, denen internationaler Schutz gewährt wurde, eine Aufenthaltsbewilligung auszustellen. Die DemonstrationsteilnehmerInnen begannen ihren Protestmarsch vor dem Staatssekretariat für Asyl und Migration. Das Ziel des Demonstrationszugs war das Migrationsamt. Bereits Anfang des Monats hatten immer wieder afghanische Asylsuchende in Brüssel für ihre Rechte demonstriert, so berichtete Press TV am 9. November 2013. Unterstützung erhielten die Flüchtlinge von der Flemish Refugee Action und der Organisation CIRÉ.

http://www.lesoir.be/364947/article/actualite/fil-info/fil-info-belgique/2013-11-20/une-cinquantaine-d-associations-manifestent-pour-afghans

http://www.presstv.ir/detail/2013/11/09/333763/afghan-asylum-seekers-rally-in-brussels/

http://www.vluchtelingenwerk.be/actueel/verhalen-van-Afghaanse-vluchtelingen.php

http://www.cire.be/thematiques/asile-et-protection/894-situation-des-afghans-sans-droit-de-sejour-en-belgique