01.12.2011

Newsletter Dec 2011

Die australische Regierung sieht sich gezwungen, 23 Millionen australische Dollar als Schadenersatz an Asylsuchende zu zahlen, die unrechtmäßig inhaftiert waren oder Verletzungen in Hafteinrichtungen in Regierungsverantwortung erlitten haben. Seit dem Jahr 2000 hat es 404 Klagen auf Schadenersatz in vergleichbaren Fällen gegeben. Dies alles ist Thema im Sydney Morning Herald vom 10 November 2011.