01.03.2013

Newsletter Mar 2013

Die britische Organisation Asylum Aid hat drei neue Untersuchungsberichte veröffentlicht, die im Zusammenhang mit der rechtlichen Vertretung von Asylsuchenden in Großbritannien stehen. „Justice at risk“ beschäftigt sich mit der Frage der Qualität und des Gegenwertes für das in das britische System der Rechtshilfe fließende Geld. „Right First Time“ beinhaltet Vorschläge, wie sich die Qualität der Entscheidungsfindung in Asylfällen im Dialog zwischen Rechtsanwälten und der britischen Grenzbehörde verbessern lassen und „Rethinking Asylum Legal Representation“ geht auf die aktuellen Versuche ein, den Anspruch auf Rechtshilfe im britischen System drastisch zu kürzen.