Das The­ma Arbeits­markt­zu­gang nach Inkraft­tre­ten des Asyl­ver­fah­rens­be­schleu­ni­gungs­ge­set­zes behan­delt Clau­di­us Voigt von der GGUA unter der Über­schrift „Arbeits­er­laub­nis ver­wei­gert: Das muss oft nicht sein!“ Es mehr­ten sich zur­zeit die Rück­mel­dun­gen, dass Aus­län­der­be­hör­den die Ertei­lung von Arbeits­er­laub­nis­sen immer häu­fi­ger ablehn­ten, weil sie die­ses Gesetz so aus­le­gen, als gäbe es kein Ermes­sen mehr. Clau­di­us Voigt schil­dert diver­se Fall­kon­stel­la­tio­nen.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen