Das Thema Arbeitsmarktzugang nach Inkrafttreten des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes behandelt Claudius Voigt von der GGUA unter der Überschrift „Arbeitserlaubnis verweigert: Das muss oft nicht sein!“ Es mehrten sich zurzeit die Rückmeldungen, dass Ausländerbehörden die Erteilung von Arbeitserlaubnissen immer häufiger ablehnten, weil sie dieses Gesetz so auslegen, als gäbe es kein Ermessen mehr. Claudius Voigt schildert diverse Fallkonstellationen.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen