01.02.2012

Newsletter Feb 2012

Seit Wochen neh­men Angrif­fe auf Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten in Sri Lan­ka zu, wobei Büros oppo­si­tio­nel­ler Medi­en ver­wüs­tet, Web­sites gesperrt und sogar Men­schen ermor­det wer­den. Das behaup­tet die Orga­ni­sa­ti­on Sri Lan­ka Advo­cacy, die einen Son­der­news­let­ter her­aus­ge­ge­ben hat. Die meist angeb­lich unbe­kann­ten Täter ver­üb­ten Gewalt­ak­te und wür­den hier­zu von Medi­en offen ermu­tigt, für die vor allem der zustän­di­ge Minis­ter für Mas­sen­me­di­en und Kom­mu­ni­ka­ti­on ver­ant­wort­lich sei.