Amnesty International hat im November 2015 einen Bericht über die neuen Grenzabschottungsmaßnahmen in Europa veröffentlicht: „Fear and Fences: Europe’s approach to keeping refugees at bay“. Für 175 Millionen Euro sind in der letzten Zeit 325 Kilometer Zäune an den Außengrenzen gebaut worden, was Flüchtlinge dazu zwinge, auf gefährlichere Wege auszuweichen.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen