01.05.2014

Newsletter May 2014

Die Organisation Ärzte ohne Grenzen veröffentlichte Anfang April 2014 den Bericht „Invisible suffering: Prolonged and systematic detention of migrants and asylum seekers in substandard conditions in Greece“. Der Bericht dokumentiert, dass Asylsuchende in Griechenland unter miserablen Bedingungen leben. Ihnen wird Zugang zu frischer Luft, Tageslicht und grundlegenden sanitären Einrichtungen verwehrt – mit häufig verheerenden Auswirkungen auf ihre Gesundheit: Erkrankungen der Atemwege, Magen-Darm-, Haut- und muskuläre Krankheiten wurden häufig diagnostiziert. Außerdem Angstzustände, Depressionen oder Suizidversuche. Der Guardian griff die Ergebnisse des Berichtes in einem Artikel vom 1. April 2014 auf.

http://www.msf.org/sites/msf.org/files/invisible_suffering.pdf

http://www.theguardian.com/world/2014/apr/01/migrants-living-hell-greek-detention-medecins-sans-frontieres-scabies-tb