Sie sind hier: Home > Presse > Presse-Archiv > 2005

Presse-Archiv

24.06.2005

Ergebnisse der Innenministerkonferenz in Stuttgart:

Kein Bleiberecht für in Deutschland aufgewachsene Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien Abschiebungen von Afghanen und Kosovo-Minderheiten gehen weiter PRO ASYL: Die Betonköpfe bestimmen die...


23.06.2005

Bundesinnenminister schlägt eine Bleiberechtsregelung für Kinder und Jugendliche vor

PRO ASYL begrüßt Otto Schilys Vorstoß - Schritt in die richtige Richtung PRO ASYL begrüßt die überraschende Entwicklung im Vorfeld der Innenministerkonferenz. Dass Bundesinnenminister Otto Schily...


22.06.2005

Presseerklärung zur Innenministerkonferenz am 23. / 24.06.05 in Stuttgart

Breites Bündnis aus Kindern, Jugendlichen und KünstlerInnen, unterstützt durch Kirchen, Gewerkschaften und Flüchtlingsorganisationen erwartet von der Innenministerkonferenz ein positives Votum für...


20.06.2005

Beckstein: Zuwanderung als zentrales Wahlkampfthema

"An der Realität vorbeigehende Stimmungsmache!" Als brandgefährlich bezeichnen PRO ASYL, das Referat Migrationspolitik des DGB-Bundesvorstandes und der Interkulturelle Rat in Deutschland die...


19.06.2005

20. Juni: Internationaler Tag des Flüchtlings

Unter Rot-Grün hat der Flüchtlingsschutz ein Verfallsdatum Schilys Flüchtlingsbehörde widerruft Flüchtlingsstatus in Tausenden von Fällen PRO ASYL: kurzsichtig, inhuman und völkerrechtswidrig...


06.06.2005

Abschiebungen nach Afghanistan:

Die Bundesländer überbieten sich gegenseitig beim Abschiebungsdruck Hessen hat bereits alleinstehende Frauen und alte Menschen im Visier PRO ASYL: Hessen vorn mit den brutalstmöglichen...


02.06.2005

Menschenrechte kennen keine Grenzen

FLÜCHTLINGSRAT BERLIN Menschenrechte kennen keine Grenzen KUNDGEBUNG VOR DEM BUNDESINNENMINISTERIUM Anfang April diesen Jahres starteten GRIPS Theater, die GEW Berlin, Pro Asyl und der...


01.06.2005

Festakt 20 Jahre Schengen: "Kein Grund zu feiern"

Die Festungsanlagen werden ausgebaut Kooperation mit Libyen - die Leichensäcke sind bereits geliefert Das Schengener Abkommen wurde am 2. Juni 1985 von fünf Ländern der damaligen EWG unterzeichnet....


20.05.2005

Sicherheitslage in Afghanistan: Auswärtiges Amt warnt Deutsche

Afghanen sollen weiter abgeschoben werden PRO ASYL: Außenminister Fischer muss sich positionieren Widersprüchliches Verhalten und Doppelstandards in Sachen Moral wirft die Bundesweite...


12.05.2005

Länderinnenminister gegen Togo-Abschiebungsstop

PRO ASYL: vollkommene Ignoranz gegenüber der Lage in Togo "Unbürokratische Übernahme besonders gefährdeter Flüchtlinge ermöglichen" Als ein Ergebnis vollkommener Ignoranz gegenüber der aktuellen...